Herbst-Stoffmarkt in Fürth

Posted by Nephilia

Am Samstag war es wieder einmal so weit, es war Stoffmarkt in Fürth. Dieses Mal sind wir recht früh losgefahren und waren pünktlich gegen 10 Uhr am Markt. Das hat uns leider nicht viel genützt, der Markt und besonders die Coupon-Stände waren viel zu überlaufen.

Bilde ich mir das ein, oder wird es jedes Jahr schlimmer? Voll war es ja eigentlich immer, aber dass man weggeschubst oder gar geschlagen wird, habe ich noch nie erlebt. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr, wenn der Stoffmarkt nach Nürnberg auswandert, mehr Platz gibt.

Gegen Mittag sind wir dann erstmal in ein Cafe geflüchtet und haben den Menschenmassen das Feld überlassen.

Eigentlich wollte ich ja nur meine Garnvorräte auffüllen. Tja, eigentlich. Trotz meiner guten Vorsätze habe ich doch mehrere vollgestopfter Tüten zurück zum Auto getragen.

Ausbeute

Meine Ausbeute:

  • 8 Konen schwarzes Garn
  • 2 Meter petrolfarbenes Lycra-Polygemisch – das fühlt sich sooo toll an
  • 2 Meter lilafarbenes Lycra-Polygemisch
  • 2 Meter schwarzer Rauten-Wäschetüll
  • 1 Meter schwarzen Fleece
  • 2 Coupons glänzenden schwarzen Jersey mit Rosenspitze überzogen
  • 4 Meter schwarzen Baumwolljersey
  • 2 Meter schwarz-grauen dickeren Baumwollgemisch mit einen total schönen Schnörkel-Rankenmuster
  • 3 Glow-in-the-dark 3D Stifte
  • 1 silber-chromer Perlen-Stift
  • Fixierspray für Schablonen
  • 3 Meter schwarze Fransenborte mit Bömmelchen dran

Ausbeute

Ausbeute

2 Responses für “Herbst-Stoffmarkt in Fürth”

  1. von: Medlan

    Ganz alleine die ganzen vollgestopften Tüten zum Auto getragen 😉

  2. von: Thalliana

    Wow, da hast du ja ganz schön zugeschlagen^^. Ich hab diesmal tatsächlich nur geplante Sachen gekauft, das lag aber hauptsächlich daran, dass ich mich schön von den Kurzwarenständen ferngehalten habe 😉