Es ist ja nicht so, als hätte ich keine Näh-UFOs im Nähzimmer liegen. Und anstatt die fertig zu nähen, mach‘ ich natürlich was? Ich starte ein neues Projekt, ist ja logisch… ^^

Ich nähe eine schwarze Bluse mit Schößchen und Schnürung im Rücken.

Den Schnitt habe ich von einer alten SpinDoctor-Bluse abgenommen. Die lag lange ungetragen in meinem Schrank. Denn der gold-braun-schwarz-gestreifte Stoff hat sich ziemlich fieß mit meiner Haarfarbe gestochen und auch ein Umfärben ist eher schlecht als recht geglückt.

Drum hab ich sie einfach fachmännisch auseinander genommen und davon den Schnitt erstellt.

*hihihi* Jetzt hab ich auch endlich einen vernünftigen Puffärmelschnitt.

 

Bluse

Die Teile habe ich heute Abend schon zugeschnitten und markiert. Morgen – mit etwas Glück – geht’s hoffentlich weiter…

Ein Kommentar für “Ein neues Blüschen braucht das Land”

  1. von: lenelein

    Schöne Bluse, ich bin gespannt wie sie in schwarz wirkt!